Therapiebegleitende Hautpflegeprodukte für die sensible, onkologisch veränderte Haut

Das Auftreten von unreiner Haut, dem Hand-Fuß-Syndrom oder extrem starken Nagelveränderung, sowie Schleimhaut- Entzündungen in Mund und Rachenraum oder im Intim Bereich belasten Patienten stark.
Umso wichtiger ist es eine Pflege für diese Haut- Nebenwirkungen zu erfahren.

desiderm® Therapiebegleitende Hautpflegeprodukte sind speziell für die nachhaltige Pflege einer geschädigten Haut und insbesondere deren Regeneration und der Wiederherstellung einer defekten Hautbarriere entwickelt worden.

Therapiebegleitende Pflege- desiderm® - Hand- Fuß-Syndrom

desiderm® Therapiebegleitende Hautpflegeprodukte sind speziell für die nachhaltige Pflege einer geschädigten Haut und insbesondere deren Regeneration und der Wiederherstellung einer defekten Hautbarriere entwickelt worden.

Auf Grund der hautpflegenden Eigenschaften sind desiderm®-Therapiebegleitende Hautpflegeprodukte für die therapiebegleitende Anwendung bei massiv gestresster Haut, wie sie bei Krebspatienten während und nach der Behandlung/Therapie auftreten können, entwickelt worden.

Die stark beanspruchte Haut wird bei ihrer Regeneration unterstützt und optimal gepflegt. Mit den einzelnen therapiebegleitende Hautpflegeprodukten kann auf unterschiedlichste Hautreaktionen der Patienten – wie z.B. Rötungen, Trockenheit, Überwärmung, vernarbtes Gewebe, Juckreiz (wenn nicht neurologischer Natur) oder Druckempfindlichkeit – eingegangen werden.

Gleichermaßen ermöglicht desiderm® den Patienten, ihr subjektives Wohlbefinden zu steigern, dies führt auch zu einer deutlichen psychischen Entspannung und Selbstvertrauen.

Unsere Haut ist viel mehr als die schützende Hülle unseres Körpers. Sie ist voller Leben und beeinflusst unsere Gefühle. Wir fühlen uns besonders wohl in unserer Haut, wenn sie gesund  ist. Wir haben uns zur Aufgaben gemacht mit der desiderm® Hautpflegeserie die Gesundheit Ihrer Haut zu erhalten und zu schützen – ein Leben lang.